Zargenheber Spatz D260 Kipp: Im ebenen Gelände. Wegkippen anstatt wegfahren!

1.167,00 

Enthält 19wSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 10 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Bitte beachten:
Zur Bestellung werden Angaben über Länge und Breite (Incl. Griffleisten) der verwendeten Zargen benötigt.
Maßangaben werden an der Kasse abgefragt!

Der Preis für dieses Gerät gilt in Kombination mit unserem Scherengreifer.
Bei Bestellung in Kombination mit einem Greifer Ihrer Wahl, bitten wir um Ihre Angebotsanfrage.
Greiferauswahl

 

 

Beschreibung

Schwere Honigzargen nach dem Anheben einfach nach hinten kippen um Arbeiten an der Brut durchzuführen.

Der Zargenheberfuß des Spatz D260 Kipp entspricht dem Spatz D260, mit einer zusätzlichen rasterförmigen Kippfunktion des Teleskopständers.
Die Kippfunktion kann  bei Arbeiten an der Brut sehr zeit- und kräftesparend eingesetzt werden. Um an die Brut zu kommen, werden die gehobenen Zargen nach dem Anheben nicht mehr nach hinten weggefahren, sondern einfach zurückgekippt.
Da sich nach dem Zurückkippen die Zargenlast über den Reifen befindet kann ohne ein weiteres Aufkippen des Fußes, der Z. Heber samt Last nach hinten aus dem Arbeitsfeld gezogen werden. Deshalb ist der Spatz D260 Kipp auch für niedere Beutenständer (z.B. auf Paletten) geeignet.
Die achtstufig einstellbare Arretiervorrichtung verbindet die Telekopsäule mit der Radachse und kann mit einem Fußtritt gelöst, und nach einer neuen Schrägstellung wieder arretiert werden.
Um ein Umkippen nach hinten zu vermeiden, ist darauf zu achten daß das gehobende Gewicht max. bis zur Radachsenmitte geschwenkt und nachfolgend wieder arretiert wird.
Der zur Verfügungstehende Kippwinkel beträgt  90° bis ca. 45°.
Die Verbindung der Arretiervorrichtung zwischen Radachse und Teleskopständer, ergibt eine zusätzlich erhöhte Stabilität des Gerätes.
Leicht abschüßige Beutenstellplätze können mit dem Spatz D400 Kipp, beim Anheben der Last mit Hilfe der Kippfunktion ausgeglichen werden.

Merkmale:

  • Standardgreifer: (Im Bild) Scherengreifer
  • Lufträder: Durchmesser 260mm, Spurbreite 600 mm
  • Lenkergriff: Kräftesparende Handhabung des Zargenhebers
  • Hubhöhe /Gewicht: 1750mm / Max. 100kg
  • Seilbremse: Freilauf beim Heben, mit einstellbarer Rücklaufbremse zum gefühlvollen Ablassen:
  • Rollenfuß:  Bearbeitung von Beuten auf niederen Beutenböcken z.B. Paletten.
  • Gesamtgewicht: 23kg.
  • Transport des Gerätes: Mit wenigen Handgriffen in handliche und kofferraumgerechte Teile zerlegbar.
  • Kippeinrichtung: Mit einem Fußtipp arretieren oder lösen.